IFSG-Änderungen vom 24.07.2017

Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes vom 24.07.2017 sollten jedem Heilpraktikeranwärter und natürlich auch Heilpraktiker bekannt sein.

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates folgendes Gesetz beschlossen, welches unter dem Link ausführlich zu lesen ist.

 

Zusammenfassung

Bitte beachtet, dass die nachfolgenden Passagen nur eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte ist, welche für den Heilpraktiker besonders relevant sind. Die Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist rechtlich ohne Gewähr!

Bitte lest trotzdem den ausführlichen Gesetzestext oder schaut direkt beim RKI nach oder unter diesem Link.

 

IFSG § 6:

Im Paragraph 6 wurden einige Formulierungen und Bestimmungen geändert. Da es auch in der frühen Vergangenheit Änderungen gab und viele noch ältere Schulbücher besitzen, möchte ich die wichtigsten Änderungen komplett zusammenfassen und nicht nur auf die Änderung vom Juli.

  • Poliomyelitis: es steht nur noch die Erkrankung drin, die Textpassage „Verdacht bei jeder schlaffen Lähmung…“ entfällt
  • Varizellen wurde auf Windpocken geändert
  • Pertussis wurde auf Keuchhusten geändert
  • Absatz 1 Nr. 5 wurde geändert auf „das Auftreten einer bedrohlichen übertragbaren Krankheit, die nicht bereits nach den Nummern 1 bis 4 meldepflichtig ist“
  • Absatz 3 wurde umformuliert: „Nichtnamentlich ist das Auftreten von zwei oder mehr nosokomialen Infektionen zu melden, bei denen ein epidemischer Zusammenhang wahrscheinlich ist oder vermutet wird.“
  • Sowie weitere kleinere Formulierungsänderungen. Es lohnt sich, § 6 nochmals genau anzuschauen und die Lernunterlagen zu aktualisieren

 

IFSG § 7:

  • Hepatitis B, C und D: Ergänzung der Meldepflicht für alle Nachweise
  • Norwalk-ähnliches Virus wurde zu Norovirus geändert
  • Yersinia enterocolitica wurde auf Yersinia spp., darmpathogen geändert (d.h. es müssen mehrere darmpathogene Species als früher gemeldet werden, nicht nur die enterocolitica)
  • Corynebacterium diphtheriae wurde zu Corynebacterium spp. geändert
  • Absatz 2 und 3 wurden umformuliert siehe Link

 

IFSG § 34:

  • Röteln wurden mit aufgenommen in § 34 Absatz 1 und 3!
  • Scabies wurde zu Skabies geändert
  • Corynebacterium diphtheriae wurde zu Corynebacterium spp. geändert
  • Weitere Änderungen vorhanden siehe Link

 

Weitere Änderungen

Zusätzliche Änderungen gab es auch bei vielen anderen Paragraphen des Infektionsschutzgesetzes, jedoch konnte ich bisher keine besonders prüfungsrelevanten Änderungen entdecken. Ich werde es mir aber nochmals in Ruhe anschauen und gegebenenfalls noch ergänzen.

Siehe auch die Änderungen vom 25.07.2017

Daher auch die Bitte an euch: wenn ihr was Wichtiges entdeckt, gebt mir doch bitte kurz eine Rückmeldung.

 

Skript-Aktualisierung

Der Gesetzesteil in meinen Büchern wird nun komplett überarbeitet! Die Änderungen der einzelnen Paragraphen incl. der neuen Texte findet ihr in den nächsten Tagen dann im internen Skripte-Forum. Die Forenadresse findet ihr auf der letzten Seite eures Skriptes. Wer noch keines hat, findet die Skripte hier

 

Download

Herunterladbare Datei: Änderungen IFSG 24.7.2017

 

Aktuelles

Weitere aktuelle Informationen findet ihr hier