Wieso führt das nephrotische Syndrom zu einer Hyperlipoproteinämie?

Bei der Proteinurie kommt es zum Verlust von Albuminen und es entsteht eine Hypoproteinämie (= zu wenige Eiweiße im Blut)

Kompensatorisch werden in der Leber nicht nur Albumine, sondern auch vermehrt Lipoproteine gebildet (= fetttransportierende Eiweiße) sowie die Lipoproteinlipase-Aktivität gehemmt (-> geringerer Abbau von Lipoproteinen). Da die Lipoproteine größer als die Albumine sind, gehen die Lipoproteine nicht über die durchlässigen Glomeruli verloren. Die Folge davon ist eine Hyperlipoproteinämie.

Zusatzinfo: durch die fehlenden Albumine sinkt der onkotische Druck in den Gefäßen und es kommt zur Flüssigkeitsverschiebung ins Interstitium. Da somit das Volumen in den Gefäßen abnimmt, tritt kompensatorisch das RAAS in Kraft und es wird vermehrt ADH in der Hypophyse ausgeschüttet sowie ein Durstgefühl im Hypothalamus erzeugt.

 

Download

Zum Download des Dokuments klicke bitte auf den nachfolgenden Link:

Hyperlipoproteinämie

Ich wünsche dir viel Freude damit und jede Menge Lernenergie!

 

 

Aktuelles

Weitere Lernhilfen und aktuellen Informationen findest du hier… 

… und wenn du noch mehr von mir lesen möchtest, dann schau einfach mal auf die Seite meiner Skripte