Empfehlenswerte Heilpraktikerbücher

Das optimale Heilpraktikerbuch bzw. die richtigen Heilpraktikerbücher? Gibt es das?

Da ich immer wieder gefragt werde, welche Bücher bzw. Lehrbücher ich für die Heilpraktikerausbildung und für Therapieverfahren empfehle, hab ich eine Liste mit Beurteilung der empfehlenswerten Bücher für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter erstellt. Die Liste ist noch nicht vollständig und ich werde nach und nach interessante Bücher ergänzen.

Ob ein Buch gut oder schlecht ist, empfindet natürlich jeder anders. Diese Übersicht spiegelt nur meine eigene persönliche Einschätzung wider, welche ich unter die Kategorie „empfehlenswerte Heilpraktikerbücher“ zähle.

Für nähere Informationen klicke einfach auf das Buchcover oder den Titel, dann findest du die weiteren Informationen bei Amazon.

 

Empfehlenswerte Heilpraktikerbücher für HPA

Der rote Faden zur optimalen Vorbereitung auf die mündliche Prüfung! Die Bücher können aber auch schon für die Vorbereitung auf die Schriftliche genutzt werden und beinhalten Differentialdiagnosen, Infektionskrankheiten, Untersuchungsmethoden, Hygiene, Labor, Gesetzeskunde und Pathologie sowie die Highlights der Anatomie.

Hier geht´s zur Leseprobe

 

Anzeige

Elvira Bierbach – 45 Naturheilverfahren – fit für die Heilpraktikerprüfung nach den neuen Prüfungsleitlinien

Beschreibung von 45 naturheilkundlichen Verfahren, welche auf die neuen Prüfungsleitlinien ausgerichtet sind. Im Buch stehen Informationen zu den Verfahren selbst, zu Indikationen und Kontraindikationen, Gefahren und Risiken sowie über Qualitätsmanagement und Patientensicherheit von Heilpraktikern.

 

 

Anzeige

Elvira Bierbach – Naturheilpraxis Heute

Sehr umfassendes und verständlich beschriebenes Komplettwerk für die Heilpraktikerausbildung. Zusätzlich stehen viele naturheilkundlichen Empfehlungen und Fallbeispiele im Buch. Gehört heute wie auch zu meinen damaligen Lernzeiten zur Kategorie „empfehlenswerte Heilpraktikerbücher“.

Es gibt nun die ganz aktuelle Auflage von Juli 2019.

 

 

 

Anzeige

Thieme – I care Krankheitslehre

Absolut empfehlenswertes Buch – auch für Heilpraktiker! Vor allem für das Verständnis der Pathogenese unverzichtbar. Krankheiten sind deutlich leichter zu lernen, wenn man versteht, wie sie zustande kommen. Das ist in diesem Buch wunderbar verständlich und umfassend erklärt.

 

 

 

Anzeige

Isolde Richter – Prüfungstraining für Heilpraktiker: zum Lehrbuch für Heilpraktiker

kurz, knapp und präzises Buch ca. 2000 Prüfungsfragen für Heilpraktiker. Eignet sich gut zur Lernkontrolle und ist leicht zu lesen – ob schriftliche oder mündliche Prüfung. Alle Fragen und Antworten sind jeweils nach Organsystemen geordnet.

Ich empfehle die 9.Auflage, da die relevanten Änderungen im Infektionsschutzgesetz,  Meldepflicht und Behandlungsverbote aktualisiert sind.

 

 

Anzeige

Dr. med. Rommelfanger – Amtsarztfragen

Ich habe die Rommelfanger-Bücher während meiner Ausbildung geliebt! Intensives Lernen in Form von Prüfungsfragen. Es gibt für jedes Themengebiet extra Bücher.

 

 

 

Anzeige

Kreawi Prüfungstrainer

Mehr als 6200 Fragen aus schriftlichen und mündlichen Überprüfungen mit ausführlich kommentierten Antworten. Ein absolutes Must-Have für die Prüfungsvorbereitung!! Ich habe die Multiple-Choice-Fragen geliebt. MC-Fragen kann man nie genug üben in der Prüfungsvorbereitung!

 

 

Anzeige

Florian Wittpahl – Lernkarten Infektionskrankheiten

Tolles Lernkartenset für Infektionskrankheiten, mit dem man dank Quartettform sogar in der Lerngruppe spielerisch lernen kann. Ich habe sie gerne mitgenommen, wenn ich unterwegs war. Sehr empfehlenswert!

Jedoch sollte man immer drauf achten, dass die Gesetzeslage sich ändern kann und die Aktualisierungen ergänzen.

 

 

Amazon
Anzeige

Walter deGruyter – Pschyrembel

in meinen Augen unumgänglich für die Heilpraktikerausbildung. Optimal zum Nachschlagen – auf den Pschyrembel ist Verlass. Das optimale Wörterbuch für Medizin und Heilpraxis.

Den Pschyrembel gibt es auch als kostenpflichtige Online-Version incl. Herold „Innere Medizin“, absolut empfehlenswert für alle, die gerne über Tablett/PC lernen. Super zum schnellen Nachschlagen.

 

 

Anzeige

Heilpraktiker-Akademie

viele meine Schüler sind begeistert davon! Sehr interessant geschrieben und toll erklärt. Positiv ist, dass man nicht nen dicken Wälzer mitschleppen muss, sondern 14 Einzelbände hat.

 

 

 

Anzeige

Gerd Herold – Innere Medizin

gilt als die „Bibel der Ärzte“, klar strukturiert, umfassend und medizinisch verlässlich. Den Herold empfehle ich jedoch erst für Fortgeschrittene.

 

 

 

 

Anzeige

PROMETHEUS LernPaket Anatomie

wunderbarer Atlas mit präzisen Bildern und Zeichnungen – für die Prüfung vermutlich zu umfangreich. Aber für die spätere Praxisarbeit absolut hilfreich! Ich schaue gerne rein, wenn ich präzise anatomische Strukturen wissen möchte.

 

Anzeige

Duale Reihe – Anamnese und Klinische Untersuchung

Für mich eines der besten Bücher für die körperliche Untersuchung. Übersichtlich, gut erklärt und mit tollen Abbildungen zu den Untersuchungsmethoden.

 

 

 

weitere Bücher …

 

Leseproben

Nachfolgend findest Du Leseproben meiner Heilpraktikerskripte zur optimalen Vorbereitung auf die mündliche Heilpraktikerprüfung. Diese können aber auch (begleitend zu einem Komplett-Lehrbuch) zur schriftlichen Prüfungsvorbereitung verwendet werden.

 

 

Lehrbücher Homöopathie

Anzeige

Gerhard Köhler – Lehrbuch Homöopathie 1 + 2

wenn ich gefragt werde, welches Grundlagen-Lehrbuch ich empfehle, dann wären es die beiden Lehrbücher von Gerhard Köhler.

 

 

 

 

Anzeige

Jan Geißler – Leitfaden Homöopathie

Dieses Buch beinhaltet die verschiedenen Konzepte zur Homöopathie sowie eine sehr gelungene Übersicht von Krankheiten mit den passenden homöopathischen Mitteln. Optimal zum Nachschlagen.

 

 

 

Anzeige

Philip M. Bailey – Psychologische Homöopathie Dieses Buch war sicherlich das Buch der Homöopathie, in dem ich anfangs am liebsten gelesen hatte.

Sehr bildhaft und
interessant geschriebene Beschreibung vieler homöopathischer Mittel.

 

 

 

Anzeige

Murphy – Klinisches Repertorium der Homöopathie

eines meiner zur Zeit häufigsten angewendeten Repertorium, wenn ich nicht das RADAR benutze.

 

 

 

 

Anzeige

Mohinder S. Jus – Praktische Materia Medica

Nach wie vor heiß geliebte Materia medica in 3 Bänden.

 

 

 

Dies ist nur eine kleine Auswahl meiner Lieblings-Homöopathiebücher. Mittlerweile dürften mindestens 50 weitere Bücher zur Homöopathie in meinen Schränken stehen. Aber diese oben genannten sehe ich als Grundausstattung zukünftiger Homöopathen mit als wertvollste Bücher an. Wer die Homöopathie liebt, in dem wird das Feuer immer weiter brennen!

 

Lehrbücher TCM

Anzeige

Giovanni Maciocia – Grundlagen der chinesischen Medizin

wenn ich gefragt werde, welches Grundlagen-Lehrbuch ich empfehle, dann wären es die Bücher von Giovanni Maciocia

 

 

 

Anzeige

John K. Chen – Chinesische Pharmakologie I+II

Sehr umfassende Pharmakologie und Rezepturen-Bücher von John K. Chen. Sehr hilfreiches Nachschlagewerk mit vielen Tabellen und Hinweisen. Eher etwas für erfahrene Therapeuten, ansonsten sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr. 🙂

 

 

 

Anzeige

Claudia Focks – Leitfaden Chinesische Medizin Wenn man alles Wichtige in einem Buch finden möchte, dann ist dies das richtige TCM Buch. Theorie, Rezepturen, Akupunktur und Krankheitslehre – alles zusammen vereint und übersichtlich in Tabellen untergliedert.

Ich mag die Leitfaden-Bücher sehr gerne.

 

 

 

Anzeige

Barbara Kirschbaum – Handbuch Zungendiagnostik

Sehr deutlich dargestellte Zungenbilder mit Fallbeispielen. Die Zungenzeichen wurden übersichtlich der Funktionskreise zugeordnet. Sehr empfehlenswertes Buch.

 

 

 

Anzeige

Barbara Temelie – Das Fünf Elemente Kochbuch: Die praktische Umsetzung der Chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche

Dieses Buch empfehle ich allen, die sich näher mit dem Kochen nach den Fünf Elementen befassen möchten und leckere Rezepte suchen. Das Buch beinhaltet ausserdem viele interessante Informationen zur Ernährungslehre aus Sicht der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin).

 

Weitere Fachbücher

Anzeige

Margret Madejsky – Lexikon der Frauenkräuter

ein liebevolles und leicht verständliches Buch über die Pflanzenheilkunde, speziell bei Frauenbeschwerden. Beeinhaltet viele hilfreichen Tipps und Rezepte.

 

 

 

Anzeige

John R. Lee – Natürliches Progesteron

Ein hilfreiches Buch über das naturidentische Progesteron. Sowohl für interessierte Laien als auch für Fachleute geeignet.

 

 

 

 

Anzeige

Annelie Scheuernstuhl – Natürliche Hormontherapie: Alles Wissenswerte über Hormone, die ihre Gesundheit nebenwirkungsfrei ins Gleichgewicht bringen können. Eines meiner Lieblingsbücher für Patienten und interessierte Laien zur natürlichen Hormontherapie.

 

 

 

 

Anzeige

Bodo Kuklinski – Schwachstelle Genick: Wie große und kleine Unfälle in Beruf und Freizeit Ihre Halswirbelsäule zum unaufhaltsamen Krankheitsgenerator machen

Bodo Kuklinski zeigt in seinem Buch einen interessanten Ansatz, wieso HWS-Probleme zur Beeinträchtigung des ganzen Körpers führen können. (z.B. Autoimmunerkrankungen, Schwindel, Ängste)

 

 

Anzeige

Giulia Enders – Darm mit Charme

Ganz ehrlich – dies ist eines der amüsantesten Medizinbücher, die ich bisher gelesen habe. Man erfährt auf interessante und anschauliche Weise Wissenswertes über den Darm, die Verdauung und erhält praktische Tipps. Das Buch ist sowohl für interessierte Laien wie auch als Nebenlektüre beim Lernen des menschlichen Verdauungstraktes geeignet. Einfach toll!

 

 

Anzeige

Axel Ruhbach – Propädeutik Ohrakupunktur

für mich persönlich das beste Buch zur Ohrakupunktur.

 

 

 

Fortsetzung empfehlenswerte Heilpraktikerbücher

Weitere empfehlenswerte Heilpraktikerbücher werden im Laufe der Zeit noch folgen zu Therapieverfahren und auch zur Heilpraktikerprüfung bzw. zur allgemeinen Prüfungsvorbereitung.

Hast du auch ein Buch, welches du unter die besonders empfehlenswerte Heilpraktikerbücher zählen würdest, dann lass es mich wissen.

 

Leseproben

Nachfolgend findest Du Leseproben meiner Heilpraktikerskripte.